21.09.2017

Es hat alles sehr gut geklappt – Raisa und Shamsuddin zurück in Afghanistan

Ein Bericht von Markus Dewender von Kinder brauchen uns e. V. - über die Rückkehr der beiden INTERPLAST Patienten nach Afghanistan.

Es sehr gut geklappt. Die Flüge waren pünktlich, auch das Gepäck ist komplett in Kabul angekommen. Die Eltern und Verwandten warteten im Internat "Steinhaus" von Kinder brauchen uns e. V. 

 Die Kinder waren voller Vorfreude, das Wiedersehen daher auch sehr emotional. Niemand schämte sich seiner Freudentränen. Die Eltern und Verwandten waren begeistert und sehr dankbar.

 Die erfolgten Behandlungen in Deutschland wurden ausführlich erläutert und auf alle Dinge hingewiesen, die zukünftig zu beachten sind. 
 Danach wurde die weitere schulische Zukunft der Kinder thematisiert. Die Reaktion der Eltern war unerwartet und vorbehaltlos positiv auf unseren Vorschlag.

 Shamsuddin ist im Internat "Steinhaus" eingezogen, ein individuelles Lern- und Förderprogramm wird gerade durch unsere Lehrerin aufgestellt. Er wird so auf die Aufnahmeprüfung in der "Armani"-Schule vorbereitet. Dies ist eine der renommiertesten Jungenschulen in Afghanistan. Dort wird Deutsch als 1. Fremdsprache unterrichtet.

 Komplizierter schien die Lage zunächst bei Raisa, da sie als Mädchen nicht in unserem Internat einziehen darf. Uns ist aufgrund der speziellen Regelungen in Afghanistan nur die Unterbringung von Jungen gestattet. Doch auch hier wurde schnell eine Lösung gefunden. Raisa kann bei Ihrer Tante in Kabul übernachten, wird morgens von unserem kleinen Schulbus abgeholt und abends zurückgebracht. Auch für Raisa wird ein spezielles Lernprogramm erarbeitet, dass Sie auf die Aufnahme an der "Durani"-Schule vorbereitet, das Pendant für Mädchen zur "Armani"-Schule. Sie wollte sofort anfangen, den Wunsch haben wir ihr gerne erfüllt!

 Das angekündigte Programm für Raisa und Shamsuddin wurde bereits in Kabul in die Tat umgesetzt, dank einer großzügigen Unterstützung der Bürkle Stiftung, die für beide Kinder die Kosten der Schule vorerst für ein Jahr übernommen hat.

 Das beide Kinder nun wieder voll im Leben stehen können hat die Zusammenarbeit von Kinder brauchen uns e. V., Bürkli-Stiftung und INTERPLAST Bad Kreuznach möglich gemacht.

zurück