30.08.2019

Stargeigerin spielt in Kreuznacher Reisebüro

Violinistin Baiba Skride verwandelte das ADAC-Reisebüro für einen Abend in einen kleinen Konzertsaal. Statt Eintrittsgeld zu zahlen, spendeten die Zuhörer für INTERPLAST.

 Normalerweise werden in einem Reisebüro Flüge, Hotels oder Pauschalreisen gebucht – nicht so im Reisebüro des ADAC in Bad Kreuznach. Statt sich vom Experten Urlaubstipps abzuholen, durften sich die Kundinnen und Kunden am Dienstagabend an klassischen Violinklängen erfreuen.

 Die etwa 30 geladenen Gäste wurden vom ADAC-Team bereits an der Tür empfangen und nahmen daraufhin im „Wohnzimmer“ des Geschäfts Platz. „Ein Konzert mit besonderer Nähe zur Künstlerin“, beschrieb es Mitinitiatorin Brigitte Mekle vom ADAC. 

 Die Künstlerin, Baiba Skride, spielte ausgesuchte Werke von Bach, Schulhoff, von Westhoff und Paganini. Die in Lettland geborene Musikerin zählt zu den profiliertesten Geigerinnen der Gegenwart und wird weltweit für ihren unverwechselbaren Geigenton geschätzt. 

 Ihr Auftritt in Bad Kreuznach sollte nicht nur für die Zuhörer etwas Besonderes sein, sondern gleichzeitig etwas Gutes bewirken. Statt Eintrittsgeld zu zahlen, spendeten die Gäste an Interplast Germany - Sektion Bad Kreuznach

 Zu Gast an diesem Abend war auch Dr. André Borsche. Nicht jedem helfen zu können, sei oft frustrierend. Dennoch sollte man nicht vergessen, welche Wunder man als Mensch – sei es mit Musik, Kunst oder Medizin – vollbringen könne. 

 Ende Oktober geht es für INTERPLAST Bad Kreuznach wieder nach Tansania in ein ehemaliges Benediktinerkrankenhaus. Dort fehle es nicht nur an finanziellen Mitteln, sondern auch an Know-how. Medizinisches Wissen weiterzugeben und somit „Hilfe zur Selbsthilfe“ leisten, ist neben den operativen Eingriffen ebenfalls ein wichtiges Ziel von INTERPLAST Germany. 

 Wir danken allen, die an diesem Abend für die Summe von über 1500€ gespendet haben. Wie angedeutet werden wir dieses Geld auch für unseren nächsten Einsatz | 175 im Herbst nach Tansania nutzen.

zurück