Medizinische Hilfe für Flüchtlingscamps in Griechenland 

Täglich erschüttert uns das Leid der in Griechenland gestrandeten Flüchtlinge und nur wenig passiert, um diesen Menschen zu helfen. Kaum einer will sie wirklich aufnehmen und ein Zurück scheint für die meisten ausgeschlossen. Während die große Politik sich nur wenig bewegt, gibt es doch Viele die ihre Betroffenheit gerne auch in Taten umsetzen wollen. So ist es auch den Kindern des Ärztehepaars Borsche ergangen, die aus eigener Initiative jetzt direkte Hilfe leisten werden.

Die Situation vor Ort

In Griechenland nahe Thessaloniki leben mehr als 500 Menschen in einem Camp, fast die Hälfte sind noch Kinder. Dieses Camp ist für besonders schutzbedürftige Menschen ausgewiesen und beherbergt daher vorwiegend Frauen, Kinder, Schwangere und Menschen mit Behinderung. Einziger Zugang zu ärztlicher Versorgung ist eine Krankenstation vor Ort, die jedoch keinerlei Materialien hat, um diese zu gewährleisten. Zwar gibt es in den Gebäuden eine Krankenstation, doch keinerlei Materialien um diese zu betreiben.

Spendenaufruf Medizinisches Material | Flyer

Impressionen der letzten Vorbereitungen

Der folgende Videoclip gibt Einblicke in die unmittelbaren Vorbereitungen und die Motivation die zur Realisierung der medizinischen Soforthilfe geführt haben.


Spendenaufruf für medizinisches Material

Wir, AK 49 und Seebrücke Tübingen, organisieren mit Hilfe von INTERPLAST Germany e.V. - Sektion Bad Kreuznach und mit Genehmigung des Griechischen Gesundheits-ministeriums für Ende Juli 2020 einen Spendentransport nach Griechenland um der Krankenstation des Camps für besonders schutzbedürftige Menschen die gespendeten Materialien zu übergeben. Darüber hinaus wird eine Kontaktaufnahme mit anderen solidarischen Krankenhäusern/ Stationen erfolgen, mit dem Ziel, den Grundstein für eine langfristige Zusammenarbeit zu legen.
Auf der folgenden Seite finden Sie eine Liste mit den benötigten Materialien und Geräten. Gerne nehmen wir auch Geldspenden entgegen, um größere Mengen der grundlegenden Materialien zu kaufen. Bei Fragen zum Transport, der Verwendung der Sach- und Geldspenden sowie für weitere Vorschläge und Möglichkeiten zur Unterstützung des Transports können Sie gerne per Telefon oder E-mail Kontakt aufnehmen.

Wer die Mission unterstützen will, kann dies über das bekannte INTERPLAST Spendenkonto tun:

INTERPLAST e.V. - Sektion Bad Kreuznach
Sparkasse Rhein-Nahe
IBAN: DE12 5605 0180 0010 0337 77

Stichwort „Spendentransport Griechenland“
 

Hilfstransport in zwei Flüchtlingscamps nahe Thessaloniki

Marielle und Ravié Borsche organisieren zusammen mit Freunden einen Hilfstransport, in zwei Flüchtlingscamps in der Nähe von Thessaloniki mit medizinisch dringend benötigtem Material. Dabei kommen wesentliche Impulse und Aktivitäten auch von Lilli von Schwerin aus Tübingen. Seit Wochen laufen die Vorbereitungen für die Reise mit zwei in Langenlonsheim gemieteten Transportern auf Hochtouren. Dabei handelt es sich vor allem um Verbandsmaterial, sterile Handschuhe, Desinfektionsmittel, Spritzen, Untersuchungsinstrumente, Krücken und Rollstühle. Da in den Camps, die angefahren werden, 2/3 Frauen und Kinder sind, werden vor allem auch gynäkologische Materialien mitreisen bis hin zu einem professionellen Untersuchungsstuhl und einem Fetaldoppler zur Bestimmung der kindlichen Herztöne. Die übrigen Flüchtlinge sind Menschen mit Behinderungen. Mittlerweile hat sich ein enger Kontaktaustausch mit vor Ort freiwillig aktiven Sozialarbeitern entwickelt, so dass zielgenau nur das transportiert wird, was wirklich dringend vor Ort gebraucht wird.
Inzwischen stapeln sich die unzähligen Kisten im Hause Borsche und im Lager des Diakonie Krankenhauses, denn am Montag den 20.07.2020 geht es los. Natürlich sind auch dabei die Corona-Beschränkungen zu beachten und vor allem die offiziellen Einreisbestimmungen nach Griechenland, um den Ablauf des Transportes nicht zu gefährden. Die jungen Leute haben keine Mühen der Vorbereitung gescheut, alles minutiös im Computer aufgelistet und hoffen auf das Wohlwollen der griechischen Gesundheitsbehörden. 

Dabei leistet INTERPLAST logistische Unterstützung und ermöglicht es Spendengelder für dieses Hilfsprojekt zu sammeln. 

André Borsche


Weitere Informationen auch auf:
#road2thessaloniki

Seebrücke Tübingen
AK 49

Presse

16.07.2020

Untersütztung für Flüchtlingscamps in Griechenland

Täglich erschüttert uns das Leid der in Griechenland gestrandeten Flüchtlinge und nur wenig...

07.06.2020

Hilfe läuft wieder an

Voll Spannung erwarten wir die Entwicklung unserer Welt nach der Corona-Krise. Während es uns in...

Kat: Eigene Mitteilungen

07.03.2020

INTERPLAST-Germany Hauptversammlung und Symposium 2020

Ich bin schwer begeistert, was wir alles bewegt haben und das Echo ist einhellig sehr positiv. So...

Kat: Eigene Mitteilungen

18.02.2020

Einsatz 177 | Shevgaon, Indien

Das Jahr 2020 | Indien zeigt die höchste Wirtschaftsentwicklungs-rate, ist 4. größte Militärmacht...

Kat: Eigene Mitteilungen